top of page

EVA NIYIBIZI

Vorstandsmitglied

eva.png

Eva Niyibizi ist eine Schweizer Ärztin afrikanischer Abstammung, geboren in Ruanda, aufgewachsen in Belgien und den Vereinigten Staaten. Sie hat ihre gesamte postgraduale Ausbildung in Genf absolviert und verfügt über eine zweifache Spezialisierung in Innerer Medizin und Notfallmedizin. Sie spricht 5 Sprachen. Sie praktizierte auch im Nahen Osten während eines Trauma-Stipendiums in Jerusalem/Israel. Nach 10 Jahren Akutmedizin in den Genfer Universitätsspitälern eröffnete sie ihre eigene Praxis im Zentrum von Genf.

 

Ende 2018 gründete sie zusammen mit Ärztinnen und Ärzten MedFem. Im Jahr 2022 veröffentlichte MedFem im BMJ Open die ersten Zahlen zu Sexismus und sexueller Belästigung in der Medizin in der französischsprachigen Schweiz. Seitdem hat Sexismus seine Stimme gefunden, und Dr. Eva Niyibizi konzentriert sich nun auf Bereiche wie Intersektionalität und die Auswirkungen von Rasse und Geschlecht im Gesundheitswesen für Fachkräfte und Patienten. 

 

Im Jahr 2019 wurde sie in dem Buch vorgestellt, das im Rahmen der Kampagne "100 Women and Thousands More" veröffentlicht wurde.

 

Dr. Eva Niyibizi glaubt an die Macht von Vorbildern und Repräsentation, wenn es darum geht, Tabus zu benennen und Licht auf kollektive blinde Flecken zu werfen. Sie spricht auf zahlreichen Podien und in Podcasts für ein lokales und internationales Publikum (Afrika, Nordamerika, Europa). Sie setzt sich leidenschaftlich für den Austausch und die Weitergabe von Wissen ein und schätzt ihre akademische Rolle als Dozentin für Medizinstudenten sehr.

210320_Maya_4 (2)_edited.png
MAYA
DOUGOUD

Präsidentin – Gründerin

  • LinkedIn
  • Facebook
Natalie Urwyler 1 (2).jpg
NATALIE
URWYLER

Gründerin – 

Vorstandsmitglied

  • LinkedIn
  • Facebook
FHNW_HT_B_WINDISCH_17-4-2023_JPG_HIGHRES_Pati Grabowicz.JPG
ZITA
KÜNG

Gründerin – 

Vorstandsmitglied

  • LinkedIn
  • Facebook
2018 Hering glasses jpg_1.JPG
JANET
HERING

Vorstandsmitglied

  • LinkedIn
  • Facebook
bottom of page