Monika Pfaffinger

Monika PFAFFINGER

Co-Präsidentin - Gründerin

Monika Pfaffinger ist Professorin für Privatrecht, Informations- und Datenschutzrecht sowie Recht und neue Technologien an der Kalaidos Fachhochschule für Recht. Sie ist Mitglied des Rektorats der Universität Liechtenstein. Monika Pfaffinger ist zudem Gründerin von MP *only connect*, die Rechts- und Compliance-Beratung anbietet. Zusammen mit Maya Dougoud ist sie Co-Präsidentin von StrukturELLE, einer Organisation, die sich für Good Governance und Compliance einsetzt, um Gleichstellung zu erreichen. Monika Pfaffinger arbeitet als Autorin, Sprecherin und Moderatorin. Derzeit habilitiert sie sich an der Universität Basel im Datenschutzrecht. 2012 bis 2018 war sie Vizepräsidentin der Eidgenössischen Koordinationskommission für Familienfragen (EKFF). Von 2008 bis 2016 war sie Assistenzprofessorin für Privatrecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Luzern/ Schweiz. Ihre Forschungs- und Lehrtätigkeit liegt im Bereich des Familienrechts, des Familieninformationsrechst und des Personenrechts sowie des Vorläufigen Titels des Schweizerischen Zivilgesetzbuches, ferner im Sachenrecht, Immaterialgüterrecht und Datenschutzrecht. Monika Pfaffinger studierte Rechtswissenschaften an der Universität Zürich (lic. iur. 2002). Neben ihrer Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Zürich hat sie ihre Dissertation mit dem Titel "Offene und geschlossende Formen der Adoption. Die Auswikrung von Information und Kontakt auf das Gleichgewicht des Adoptionsdreiecks" (Stipendien der Forschungskommission der Universität Zürich 2003 und 2004; Dr. iur. 2007) fertiggestellt. Seither arbeitete sie als Anwaltspraktikantin bei Baker & McKenzie, als Praktikantin am Bezirksgericht Zürich sowie als Dozentin an der Universität Luzern und an der Universität Basel.